Hier finden Sie meine bildhauerischen Arbeiten, die neuesten zuerst.  Ich arbeite am liebsten mit Holz, gelegentlich auch mit Stein. Auf Preisangaben habe ich bewusst verzichtet. Bitte fragen Sie über das Kontaktformular, wenn Sie eine der Arbeiten erwerben möchten.

Klicken Sie auf ein Bild, um es vergrößert zu sehen!

 

Viel Vergnügen


"6+1" oder "die Gruppe", 2017, Kirschbaumholz, 73 x 28 x 31 cm.

Sechs männliche Figuren, die mit erhobenen Händen jubeln oder winken, eine weibliche Figur bewegt sich aus deren Mitte heraus in die Gegenrichtung.


"Stille Zwiesprache", 2017, Eiche, 65 x 28 x 17 cm

Die geheimnisvolle Einheit von Mensch und Adler, Schamane und Begleiter, Geistreise.

Mehr dazu in meinem Bildhauer-Blog.



Skulptur, Holz, figurativ, Kindersoldat
"Kleiner Soldat"

"Kleiner Soldat", 2017, Eiche, 64 x 20 x 14 cm.

Eigentlich ist es nicht meine Art, anzuprangern, mit meiner Arbeit auf Missstände hin zu weisen, politische Aussagen zu machen. Meiner Meinung nach gibt es dafür besser geeignete Medien. Im Gegenteil möchte ich mit meinen Arbeiten den schlimmen Ereignissen und Zuständen etwas positives entgegenstellen.

Nun, dies ist also ein "Ausrutscher". Es war mir ein Bedürfnis, den kleinen Söldner zu machen, der vom Leben praktisch nichts mehr zu erwarten hat, der klein und verletzlich, aber auch wachsam und gefährlich ist. Kein Kunstwerk, dass man sich zur Dekoration in die Wohnung stellt.


"Tanzende Meermädchen", 2017, Goldregenwurzel, 

46 x 32 x 28 cm.

Bilder vom Entstehungsprozess und den Text dazu stelle ich in den Bildhauer-Blog.


 

"ex ovo", 2017, Bongossi-Holz, 80 x 20 x 20 cm.

Überrascht? Aus dem großen Ei schlüpfen kleinere Eier. Was soll der umständliche Umweg über das Huhn, das Futter verbraucht, Lärm macht, einen Stall benötigt...?

Die Evolution (oder sollte ich sagen "Eivolution?) ist wohl noch nicht so weit gekommen, obwohl die Vorteile doch klar ersichtlich sind.

Das Holz ist wetterbeständig, also auch für draußen geeignet. Mir ging es hier weniger um den Inhalt, als um die Form und um die Werkspuren.

Mehr Abbildungen in meinem Blog.

 


"Fütternder Vogel", 5. 2017, Apfelholz, 49 x 24 x 14 cm.

Warum nicht einen Vogel mit Küken? Einer mehr in der Schar meiner "gefiederten Freunde" (Engel, Vogelmann, Überbleibsel, Windsbraut).

Das eine Küken ist anscheinend schon zurückgeblieben und wird kaum überleben. So ist die Natur. Survival of the fittest.

Das war nun unwiderruflich das letzte Stück Apfelbaum aus meinem Vorrat.


Feder, gelockt, Holzskulptur,
Ranulf Streuff, "Überbleibsel eines eitlen Vogels", Lindenholz

"Überbleibsel eines eitlen Vogels", 2017, Linde, Eisenpigmente, 30 x 66 x 21 cm (incl. Sockel).

Eine gelockte Feder, untauglich zum Fliegen und von Rost überzogen.

Weitere Abbildungen in meinem Blog.


Der Adler trägt die Windsbraut empor
Windsbraut

WINDSBRAUT, 2017, Goupia-Holz, 67 x 52 x 45 cm.

Für die „Windsbraut“ nahm ich einen Abschnitt eines Pfahles, der im Wasserbau an der Küste verwendet war. Tropenholz also, recycled. Nicht viele Holzarten kommen dafür in Frage. Sie sind seewasserfest (teredo-beständig) und werden weder von Pilzen noch Insekten befallen.

Der hier verwendete Pfahl ist vermutlich Goupie (goupia glabra), ein in Südamerika wachsender Baum, sehr hart, dicht und schwer. Aber die Vorteile liegen auf der Hand: die fertige Skulptur kann problemlos draußen aufgestellt werden. Sie ist so gearbeitet, dass Wasser leicht ablaufen kann. Das Holz wird mit der Zeit vergrauen, jedoch sonst keinen Schaden nehmen.

Die Windsbraut ist eine mythische Gestalt. Sie steht für den Wirbelwind, der mit ungestümer Kraft Alles mit reißt. Im Mittelalter wurde sie auch mit einem Adler zusammen abgebildet.

 

Meine Skulptur zeigt sie auf dem Rücken des Adlers, der sich gerade in die Luft erhebt.

 


Meergeist, Holzskulptur
Ranulf Streuff, "ocean spirit", 2016, Apfelholz, 75 x 23 x 23 cm

Ranulf Streuff, "ocean spirit", 2016, Apfelholz

Ebenso, wie zu Lande, kontaminieren wir die Ozeane mit unseren Abfällen und rotten ganze Arten von Lebewesen aus. Nicht, dass ich an Naturgeister glaube, die sich rächen könnten. Das wäre allzu menschlich gedacht. Aber die Vermessenheit, mit der wir Menschen in die Natur eingreifen, sie ausbeuten und verändern, wird nicht folgenlos bleiben.

Diese Figur soll an die Macht der Natur erinnern. Der Geist der See präsentiert uns das zerrissene Netz mit seinem Dreizack.

Weitere Ansichten in meinem Blog.


Ranulf Streuff, "Gravitation", Ahornwurzelholz, 11. 2016, 38 x 23 x 17 cm

Dieses Werk ist inspiriert von den Zeitrafferaufnahmen der Sterne, die um das schwarze Loch in der Mitte unserer Galaxie wirbeln. Das Holz war schon etwas gestockt und zeigte Spuren gefräßiger Insekten, sodass ich es sicherheitshalber in Salzlösung gekocht habe. Mehr Ansichten dazu in meinem Blog.


Raulf Streuff,Skulptur, Holz, Menschen, Figur, abstrahiert, Spaziergang, Paar
Ranulf Streuff, "Spaziergang", 2016

"Spaziergang", Erle, 2016, 77 x 15 x 11,5 cm (H x B x T)

Ein Stammstück einer jungen Erle (< 20 Jahre) mit lebhafter Maserung war das Rohmaterial für diese Arbeit. Die Farben reichen von cremeweiß über orange bis zu einem hellen olive.

Andere Ansichten davon in meinem Blog.


Flucht, Verfolgung, Asyl
Ranulf Streuff, "Schutz", 2016

"Schutz", Erle, 2016, 42 x 25 x 18 cm

Schon seit Monaten hatte ich vor, eine Arbeit zu der aktuellen Flüchtlingsdebatte zu machen. Schutzengel und Ruhe auf der Flucht (die Werke der alten Meister zu dem dann religiösen Thema) fallen mir dazu ein. Mir ist schon klar, dass dadurch die Vielschichtigkeit des Themas nicht abgebildet wird. Andererseits will ich keine Minute meiner Arbeitszeit der Verarbeitung von Fremdenhass, Islamophobie oder ähnlichem Schwachsinn opfern. Menschen fliehen nicht freiwillig! Sie brauchen Schutz.



"Frau mit Schmetterling", 10.2016, Apfelholz, Ölfarbe, Muschelgold, 83 x 22 x 21 cm, überarbeitet.

Diese Figur, ursprünglich Januar 2016 fertig gestellt, habe ich nochmals gründlich bearbeitet. Ich war nicht zufrieden mit den Formen, den Konturen und der Oberfläche. Zum Vergleich habe ich in meinem Blog ("Unzufriedenheit") ein Foto der ersten Version daneben gestellt. 



"Blume", 9. 2016, Bongossi-Holz, 93 x 23 x 25 cm.

Vor einiger Zeit entdeckte ich in einem Katalog für Bildhauer-Bedarf sog. Meerespfähle, Holz, das für den Küstenschutz verwendet wurde und nun als Sockel wieder verkauft wird. Davon habe ich mir einen liefern lassen, ohne zu wissen, welche Holzart es sein wird.

Es ist Bongossi, wie ich dann feststellte, ein sehr hartes, sehr dichtes, fein gemasertes, wechseldrehwüchsiges Holz. Wegen der letztgenannten Eigenschaft konnte ich praktisch nur quer zur Maserung arbeiten. Außerdem muss man wegen Silikat-Einlagerungen die Beitel ständig nachschärfen. Aber es lohnt sich: das Holz ist wunderschön.

Die "Blume" ist keine aus dem Pflanzenreich, wie man sieht. Obwohl ja doch alle Lebewesen irgendwie mit einander verwandt sind.

Weitere Ansichten wie immer auf der Blog-Seite.


Skulptur, Erwartung, abstrakt, Relief, Wandskulptur, Surrealismus, Ranulf Streuff,
Ranulf Streuff, "Erwartung", 2016

"Erwartung", 8. 2016, Erlenholz, gefasst (Wachslasur), Blei-Intarsien, Muschelgold, 71 x 36 x 8 cm.

Detailansichten in meinem Blog



Skulptur, Intarsien, Wind, Meer, Holz, Perlmutt, Ranulf Streuff
Ranulf Streuff, "Der Wind und das Meer", 2016

Der Wind und das Meer,  2016, Apfelholz, dunkel gebeizt und Perlmutt-Intarsien, Marmorsockel, 52 x 24 x 13 cm.

Der berühmte Jazz- und Fusion-Schlagzeuger Billy Cobham komponierte einen instrumentalen Song, den er "The Wind And The Sea" nannte. Mehr noch, als das lyrische Lied inspirierte mich der Titel zu dieser Skulptur.

Dabei war meine Absicht, möglichst einfache Zeichen für die beiden Elemente Luft und Wasser zu finden und diese in einer schlichten Form zu vereinigen. Eine Form, einem Rahsegel ähnlich steht für den Wind. Reflektionen der Wellen darauf aus eingelegtem Perlmutt bezeichnen das Wasser.

Weitere Ansichten und Genaueres über die handwerkliche Verwirklichung in meinem Blog.


Ranulf Streuff, "im selben Boot"
Ranulf Streuff, "im selben Boot"

"im selben Boot", 2016, Linde, 45 x 36 x 13,5 cm

Ein Politiker kommentierte nach dem Brexit-Votum: "Wir sitzen alle im selben Boot".

Globalisierung, Weltwirtschaft, die Erde als

(Raum-)Schiff. Wie gehen wir mit unseren Reisegefährten um?



Ranulf Streuff, Skulptur, Frau mit Schale, Holz
Ranulf Streuff, Frau mit Schale

"Frau mit Schale", 2016, Walnussholz, 42 x 13 x 13 cm.

Die kleine Figur entstand aus Nussholz, dass eigentlich zu Gewehrkolben verarbeitet werden sollte.

Mehr dazu im Blog.


"Tanz mit dem Nordlicht", 2016, Apfelholz, 53 x 27 x 19 cm.

Weitere Ansichten und Gedanken in meinem Blog



Pressefreiheit, Gedankenkontrolle
Ranulf Streuff, "Die Freiheit der Gedanken", 2016

Die Freiheit der Gedanken, 2016, Erle und Stacheldraht, 44 x 19 x 21 cm.

Mehr Bilder und Erläuterungen in meinem Blog.



Ranulf Streuff, "Erdrückt" (...wo mal ein Herz war)
Ranulf Streuff, "Erdrückt" (...wo mal ein Herz war)

"ERDRÜCKT" (... wo mal ein Herz war), 4.2016, Apfelholz, 75 x 28 x 23 cm.



Ranulf Streuff, "big bang"
Ranulf Streuff, "big bang"

BIG BANG (Farbe und Raum), 2.2016, Assemblage: Haselholz, Acrylfarbe, ca.80x83x83 cm (H x B x T).

Dieses Objekt entstand anlässlich einer Ausschreibung für den Kunstsalon 2016 der Freien Münchner und Deutschen Künstlerschaft (FMDK) mit dem Thema "Farbe und Raum". Die Stirnenden der einzelnen Rundhölzer sind in allen Farben des Spektrums bemalt, Ganz oben ist Weiß, unten Schwarz. Von oben nach unten werden die Farben immer dunkler. Die reinen Spektralfarben sind auf ungefähr halber Höhe.

 

 



STERNGUCKER, 2015-16, Birke, Höhe 36 cm

Der Junge sieht voller Staunen in den Himmel. Der Mann daneben aber guckt in eine andere Richtung, und seine Hand deutet zu Boden. 

Seit 05.2016 in Privatbesitz.



FRAU MIT ZOPF, 2015, Linde, 43 x 16 x 23 cm.



Ranulf Streuff, "Schlangentanz"
Ranulf Streuff, "Schlangentanz"

Schlangentanz, 2015, Schwarzerle, gebeizt, 93,5 x 23 x 37 cm (HxBxT). In dem Song "Congo Square" singt Sonny Landreth von dem Schlangentanz (...they got that mojo in motion dancin´in trance with that snake). Das   war für mich der Anstoß, mich an dem Thema zu versuchen.

Mehr dazu in meinem Blog.



"VOR DEM WIND", 2015, Apfelholz, 47 x 22 x 13 cm (HxBxT).



Ranulf Streuff, "Verkehrte Welt"
Ranulf Streuff, "Verkehrte Welt"

VERKEHRTE WELT, 2015, Schwarzerle, 59 x 28 x 28 cm (HxBxT).

Die Welt steht Kopf. Oder sehe ich das nur so? Ist es eine Frage der Perspektive? Die Welt ist wohl, wie sie ist, und ändert sich nicht, wenn ich die Perspektive wechsele. Nur nehme ich sie dann anders wahr. Trotzdem fällt es mir schwer, ihr ohne Wertung gegenüber zu stehen. Kriege, Ausbeutung, Hass..., das hat es gegeben, seit es Menschen gibt. Und je zahlreicher wir werden, desto mehr tritt es in den Vordergrund. Wo sind die Ideale, die Werte, die es weiter zu entwickeln gilt?

Weitere Ansichten der Figur in meinem Blog.



SCHRITT IN DIE WELT, 2015, Ahorn, Höhe 45 cm.

Es ging mir darum, die Sorge der Mutter um die Zukunft des Kindes mit in das Bild zu kriegen. Anlass war ein Kommentar auf einer Facebook-Seite: "Wir sollten darüber nachdenken, welche Welt wir Keith Richards hinterlassen!" Und unseren Kindern, sollte man ergänzen, denn auch die werden uns wahrscheinlich überleben.



GITARRIST, 2015, Pflaumenholz, Höhe 32 cm.

Natürlich ging es mir eigentlich um einen bestimmten Gitarristen, Jimi Hendrix, dessen Musik für viele Jahrzehnte der Soundtrack meines Lebens war, nicht, weil es keine anderen faszinierenden Musiker gegeben hätte, sondern weil ich keine andere Musik auf meinen Tonbändern hatte, bis ich fast vierzig Jahre alt war. Leider ist es mir nicht gelungen, ihn wirklich zu portraitieren. So bleibt der Titel der Figur allgemein.


Seit 2016 in Privatbesitz



FLARE, 2015, Apfelholz, H x B x T: 46 x 30 x 19 cm.

Verkauft 2.2016 (Privatbesitz)



VOGELMANN, 2015, Linde, Höhe 68 cm.

Im Blog einige Fotos des Werdegangs der Figur.

Verkauft 6.2017



FLAMENCO, 2015, Kirschbaum

Eine mir unbekannt gebliebene spanische Flamenco-Tänzerin inspirierte mich zu dieser kleinen Figur. Der Wurzelstrunk einer Wildkirsche lieferte das Material. Das Holz ist gewachst und poliert. 26 x 20 x 12 cm (HxBxT).